Inserat Web hocan

Gottesdienstordnung und Mitteilungen der Pfarre Frankenburg 23. - 30. September 2018

SONNTAG:

 

 

KIRCHENJUBILÄUM/ERNTEDANKFEST mit Bischof Dr.Manfred Scheuer

 

23.9.

8.30

 

SEGNUNG ERNTEKRONE am Schulplatz, FESTZUG zur Kirche

 

 

9.00

 

FESTLICHER JUBILÄUMS- und ERNTEDANK-GOTTESDIENST

 

musikal.Gest.:

 

SM

Der Bauernbund für +Mitglied Cäcilia Stockinger

KIRCHEN-

 

SM

Maria Steinhuber f.+Gatten /die Kinder f.Vater,Schw.,Großvater z.St.A.

C H O R

 

SM

Maria Wolkerseder für +Schwägerin Maria Streicher

 

 

 

SM

Martin und Margit Dürnberger für +gute Bekannte Maria Streicher

 

 

SM

Der Bauernbund für +Mitglied Alois Stockinger

 

 

SM

Norbert und Michaela Maringer für +Nachbarn Alois Stockinger

 

 

SM

Marianne Voglbauer für +Ehegatten,Vater,Schwieger-,Großvater z.St.A.

 

 

SM

Maria Hemetsberger für +Gatten z.St.A. und für +Verwandtschaft

 

 

SM

Fam.Elfriede Emminger f.+Gatten, Vater, Schwieger-, Großvater z.St.A.

 

 

SM

SM

Geschw.Koberger mit Fam.f.+Mutter,Schw.,Groß-,Urgroßmutter z.St.A.

Hans und Edeltraud Burgstaller als Dank und Bitte

 

19.30

SM

August und Maria Steinbacher für +Nachbarn Ernestinus Flattinger

 

 

SM

Fam. August Muhr jun.und sen. für +Nachbarn Franz Stockinger

 

 

SM

Fam. Doninger-Seiringer für +Nachbarin Theresia Reiter

 

 

SM

Josef und Willi Hötzinger für +Tante Theresia Reiter

 

 

SM

Fam. Cepin für +Nachbarin Maria Hurnaus

 

 

SM

Geschwister Seifriedsberger für +Eltern z.St.A.

 

 

 

TOTENWACHE für +Wolfgang Brandmayr, Badstraße

 

Montag:

14.00

 

TOTENGOTTESDIENST /VERABSCHIEDUNG +Wolfgang Brandmayr

 

24.9.

19.30

SM

Josef und Erni Salhofer für +Onkel Alois Seiringer

 

 

SM

Fam. Josef Wienerroither sen. für +Alois Seiringer

 

 

SM

Theresia Födinger für +Eltern und Geschwister z.St.A.

Dienstag:

7.30

M

Fam. Aicher für Cousine Frieda Mühlbacher

25.9.

 

 

 

 

Mittwoch:

7.30

M

MESSE KLOSTER: Josef Sallaberger f.alle +Angehörigen u.Bekannten

26.9.

 

 

 

 

Donnerstag:

7.30

M

Theresia Koberger für alle armen Seelen

27.9.

 

 

 

 

Freitag:      ab

19.00

 

BEICHTGELEGENHEIT

 

28.9.

19.30

SM

Fam. Walter Erhard für +Musikkameraden Johann Hittmaier

 

 

SM

Fam. Fellner für +guten Bekannten Johann Hittmaier

 

 

SM

WIFF Frankenburg für +Gerald Preiner

 

 

SM

Aloisia Ewaller für +Gerald Preiner

Samstag:

14.00

 

TRAUUNG: Dominik Josef KOVACS – Carina REITER, bd. Mitterriegl

 

29.9.

19.00

 

ROSENKRANZ

 

SONNTAG:

7.30

SM

Theresia Seiringer für +Verwandten Alois Seiringer

30.9.

 

SM

Fam. Kaltenbrunner für +Nachbarn Franz Niederhauser

 

 

SM

Maria und Monika Seiringer für +Nachbarn Franz Niederhauser

 

 

SM

Geschwister Preuner, Halt, für +Onkel Franz Stockinger

 

 

SM

Aloisia und Johann Mayer für +Franz Stockinger

 

 

SM

Herr Mietek aus Polen für +Hans Emminger

 

 

SM

Fam. Stranzinger für +Gatten, Vater und Opa z.Geb.

 

 

SM

Martin Binder für +Gerald Preiner

 

9.00

SM

Fam. Stefan und Theresia Wolkerseder für +Tante Maria Streicher

 

 

SM

Josef Wienerroither jun.und sen. für +Nachbarin Maria Streicher

 

 

SM

Josef, Gusti, Tobias und Lukas für +Dominik z.Geb.

 

 

SM

Fam. Gneißl für +Nachbarin Theresia Reiter

 

 

SM

Fam. Asamer für +Nachbarin Theresia Reiter

 

 

SM

Fam. Ernst Pramendorfer für +Vater und +Schwester Erika z.St.A. und für +Mutter z.Geb.

 

 

SM

Maria Wagneder für +Eltern und +Brüder

 

 

SM

Fam. Kaiser für +Nachbarin Berta Wienerroither

 

 

SM

Fam. Strasser für +Schwägerin und Tante Berta Wienerroither

 

 

SM

Alois u.Maria Pollhammer f.+Elisabeth u.Toni Swoboda u.Alois Seiringer

 

10.30

 

TAUFE des KINDES: NORA Eder, Hofbergstraße

 

 

19.30

SM

Johann Rieger für +Gattin und Mutter und auf besondere Meinung

 

 

SM

Karoline und Franz Berghammer für +Schwiegersohn Gerald Preiner

 

 

SM

Marianne Berghammer für +Gerald Preiner

 

 

VERLAUTBARUNGEN: Zur Mitfeier des Erntedankfestes und des Kirchenjubiläums mit Bischof Manfred Scheuer heute, Sonntag, 23. September, wird nochmals freundlich eingeladen. Wir bitten auch wieder um ein großzügiges ERNTEDANKOPFER für die Kirchenrenovierung. – Am Mittwoch ist um 14 Uhr Gebetskreis im Pfarrheim und um 20 Uhr Chorprobe. – Auch der Stammtisch der Pflegenden Angehörigen trifft sich am Mittwoch, und zwar um 19.30 Uhr im Gasthaus Preuner. – Am Freitag um 20.15 Uhr ist Aktivistenkreis der Männer. – Am kommenden Samstag, 29.9. um 19 Uhr findet in der Basilika Mondsee eine Jugendmesse mit „Firmlingssegen“ und anschließender Agape statt. - Zum Besuch des Theaterstückes „Der Fall Gruber“ am Freitag, 5. Oktober um 19.30 Uhr in der Basilika Mondsee wird freundlich eingeladen. Dieses Stück ist eine Auseinandersetzung mit dem Wirken des Priesters und Pädagogen Johann Gruber in der NS-Zeit und auch im Konzentrationslager in Gusen. Karten sind im Vorverkauf im Pfarramt erhältlich (€ 15,--).

 

Öffnungszeiten Pfarrkanzlei:

 

Montag, Donnerstag, Freitag: 8-11 Uhr, Freitag 14.30–17 Uhr, Mittwoch geschlossen!

Dienstag 9-12 Uhr: Sprechstunden Pf. Josef Sallaberger (ohne Bürobetrieb!) und Freitag 15-17 Uhr

Donnerstag 16-19 Uhr: Sprechstunden Pastoralassistent Walter Bogensperger u. nach Vereinbarung

 

Pfarr-Homepage: www.dioezese-linz.at/frankenburg

 

F I L M   „PAPST FRANZISKUS – Ein Mann seines Wortes“   in den Lichtspielen Lenzing:

So., 23.9.2018 um 18:30 Uhr   und   Do., 27.9.2018 um 18:30 Uhr

Der Fall Gruber“

 

Dieses Theaterstück wird am 05. Oktober 2018, 19:30 Uhr in der Basilika St. Michael, Mondsee aufgeführt. Es wurde vom Verein Plattform Johann Gruber in Auftrag gegeben und vom Papa-Gruber-Kreis, einem Fachausschuss des Pfarrgemeinderates von St. Georgen an der Gusen, initiiert.

 

Der Autor Thomas Baum – er schrieb unter anderem mehrere Episoden für die Serien Tatort, Der Winzer-könig und Die Rosenheim-Cops sowie mit Regisseur Andreas Prochaska das Drehbuch zum Kinofilm In 3 Tagen bist du tot – verfasste „Der Fall Gruber“ auf der Grundlage der bestechend genauen Gruber-Biographie des Historikers DDr. Helmut Wagner. Er durfte beim Schreiben nacherleben, wie viel Sinnstiftendes und Hilfreiches ein Mensch trotz widrigster Umstände bewirken kann.

 

Der Regisseur und Hauptdarsteller Franz Froschauer lebt in Schwanenstadt. Er spielte an mehreren Theatern, in Kinofilmen und in zahlreichen Fernsehrollen. Weiters inszenierte er Kleidertausch, Totentanz, Andorra und Eichmann. Für die Darstellung des Eichmann erhielt er 2015 den Anerkennungsbühnenkunstpreis des Landes OÖ. Froschauer war bald sehr erstaunt darüber, wie so eine Lichtgestalt der Menschlichkeit aus dem allgemeinen öffentlichen Blickfeld dieses Landes, in dem er wirkte, und der Institution, der er angehörte, verschwinden konnte. Die Ecken und Kanten Grubers haben ihn ebenso angesprochen wie sein Wirken im Guten.

 

Unser Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer meint, das Theaterstück „Der Fall Gruber“ - es wurde im Linzer Dom uraufgeführt - diene einer Kultur der Erinnerung. Wir erinnern uns an Johann Gruber als ein Opfer des Nationalsozialismus, aber auch ein Opfer der innerkirch­lichen Umstände jener Zeit. Das Gedenken sei letztlich auch eine Mahnung wider die Ver­rohung und den Rückfall in die Barbarei; die Erinnerung an Johann Gruber schließe eine Anfrage an die Kirche mit ein, wie sie es innerhalb ihrer selbst mit Rivalitäten und Konflikten hält. In der Beschäftigung mit Johann Gruber und seinem Glaubenszeugnis könne die Kirche eine prägende Orientierungshilfe zur Förderung einer Spiritualität der Gemeinschaft finden.

 

Aus dem Programmheft „der Fall Gruber“

 

Sie sind herzlich eingeladen, die Aufführung des Stückes „Der Fall Gruber“ in der Basilika St. Michael in Mondsee zu besuchen. Einlass ist ab 19:00 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf in den Pfarrämtern Dekanat Frankenmarkt sowie im Klosterladen Mondsee um € 15, --/€ 10,-- (ermäßigt).

 

Stellen Sie sich der Auseinandersetzung mit dem facettenreichen Leben und heilsamen Wirken des Pädagogen, Priesters und Märtyrers Johann Gruber!