Web-Banner 700x350px Aicher
Plakatwand Elektro

Gottesdienstordnung und Mitteilungen der Pfarre Frankenburg 4. - 11. März 2018

3. FASTEN-

7.30

SM

Ernst Krammer für +Rosina Eggl

SONNTAG:

 

SM

Fam. Johannes Stallinger für +Bruder Franz Stallinger z.St.A.

  4.3.

 

SM

Anna Pramendorfer für +Vater z.St.A. und für +Mutter z.Geb.

 

 

SM

August und Anna Winter für +Bruder und Schwager Johann Winter

 

 

SM

Erni und Josef Rosenkranz für +Nachbarn Johann Winter

rhytm.Gest.

9.00

SM

Alois und Maria Scheibl für +Verwandte Cäcilia Stockinger

 

 

SM

Fam. August und Maria Pillichshammer für +Nachbarin Cäcilia Stockinger

 

 

SM

Geschwister Seyringer (Mayrhof) für +Onkel Karl Dachs

 

 

SM

Franz und Frieda Dachs für +Bruder und Schwager Karl Dachs

 

 

SM

Karoline Binder für +Vater, Groß- und Urgroßvater z.St.A.

 

 

SM

Fam. Maria Scheibl für +Mutter, Groß- u. Urgroßmutter z.Geb. und z.Nam.

 

 

SM

Fam. August u. Maria Kinast für +Mutter, Schwieger- u. Großmutter z.St.A.

 

 

SM

Anna Hagler f.+Cousine u.Pauline Hagler f.+Verw.Maria Ehrenfellner z.St.A.

 

 

SM

Fam. Erni Bachinger für +Mutter, Groß- und Urgroßmutter z.Geb.

 

 

SM

Fam.Hildegard Wimmer f.+Gatten,Vater,Schw.,Großvater zum 5.Sterbetag

 

 

SM

Hermine Partsch u.Gerlinde Grasberger f.+Freundin Waltraud Pillichshammer z.Geb.

 

 

SM

SM

Frieda Huemer für +Gatten, Vater und Bruder z.St.A.

Theresia Koberger mit Fam.f.Gatten,Vater,Schw.,Groß-,Urgroßvater z.St.A.

 

10.30

 

TAUFE des KINDES: JULIA MARIE Eder, Mauern

 

 

19.00

SM

SM

Fam.August u.Marion Muhr f.+Mutter,Schw.,Großmutter Gertraud Prenneis z.St.A.

Fam. Waltraud Maier für +Gatten, Vater, Groß- und Urgroßvater z.Geb.

Montag:

19.30

SM

Norbert Seifriedsberger für +Firmpaten Alois und für +Angehörige

  5.3.

 

SM

Herta Schwebach für +Eltern August und Katharina Hofstätter z.St.A.

Dienstag:

7.30

M

Jemand für +Maria Pixner z.St.A.

8/17

  6.3.

19.00

 

TOTENWACHE +Karoline Öttl, Innerleiten  (86.Lj.)

 

Mittwoch:

7.00

M

S C H Ü L E R M E S S E : Jemand für +Seelsorger

  7.3.

13.30

 

TOTENGOTTESDIENST /VERABSCHIEDUNG +Karoline Öttl

 

Donnerstag:

8.00

SM

F R A U E N M E S S E : Theresia Weiß für +Gatten und Enkel Dominik

  8.3.

 

M

SM

Maria Fättinger für +Gatten z.St.A.

Franz Aschenberger für +Gattin z.St.A.

Freitag:     ab

19.00

 

BEICHTGELEGENHEIT

 

  9.3.

19.30

SM

Gerda u.Franz Pöll f.+Mutter /Schwiegermutter Marianne Wiesinger z.St.A.

 

 

SM

Theresia Waldhör für +Mutter z.Nam.

 

 

 

TOTENWACHE +Josef Mairinger, Seibrigen  (96.Lj.)

 

Samstag:

11.00

 

BEGRÄBNIS +Josef Mairinger

 

10.3.

17.00

 

ROSENKRANZ

 

4. FASTEN-

7.30

SM

MÄNNERMESSE: Die KMB für +Mitglied Ernst Huber u. für alle +Mitglieder

SONNTAG:

 

SM

Fam.Oewaller für +Gatten, Vater, Schwieger-, Groß- u. Urgroßvater z.Geb.

Laetare

 

SM

Fam. Franziska Wilding für +Gatten, Vater u. Großvater z.St.A. und z.Geb.

11.3.

 

SM

Aloisia Öttl für +Ernst Huber

 

9.00

SM

Franz und Resi Purer für +Schwager Karl Dachs

 

 

SM

Geschwister Purer für +Taufpaten Karl Dachs

 

 

SM

Maria Gebetsberger für +Ehemann z.St.A.

 

 

SM

Fam.Maria Wagneder f.Ehemann u.Vater z.Geb.u.f.Schwiegermutter z.St.A.

 

 

SM

Jemand zur Ehre der Hl.Schutzengel als Dank und Bitte

 

 

SM

Elfriede und Franz Kaiser für +Mutter, Schwieger- und Großmutter z.St.A.

 

 

SM

Fam. Franz Seyringer für +Nachbarn Johann Winter

 

 

SM

Fam. Hildegard Wimmer für +ehemaligen Nachbarn Johann Winter

 

 

SM

Frieda Huemer für +gute Freundin Karoline Badergruber

 

 

SM

Maria Sommersberger für +Cousin Franz Erler

rhythm.Gest.

19.00

SM

Alois Stockinger mit Lydia f. +Mutter u. Schwiegermutter Cäcilia Stockinger

 

 

SM

Fam. Norbert und Michaela Maringer für +Nachbarin Cäcilia Stockinger

 

 

SM

Fam. Theresia Zweimüller für +Schwager und Onkel Josef Zweimüller

 

                                                                                                              

VERLAUTBARUNGEN: Die Gruppenmütter der Erstkommunikanten sind morgen, Montag, um 20 Uhr zu einer Besprechung ins Pfarrheim – 1.Stock – eingeladen. – Am Dienstag ist um 19.30 Uhr Aktivistinnenkreis der Frauen und ebenfalls am Dienstag um 19.30 Uhr ist Besprechung der FirmhelferInnen in der Bücherei. – Chorprobe ist am Mittwoch um 20 Uhr im Pfarrheim. – Die Kathol. Männerbewegung ladet am Sonntag um 9.00 Uhr ein zum MÄNNERTAG im Gasthaus Preuner. Dr.Wilhelm Achleitner – Direktor des Bildungshauses Puchberg – spricht zum Thema: „Leben in Fülle“. – Am Sonntag wird auch wieder eingeladen zum Pfarrfrühstück – gestaltet von den Firmlingen. – Auch die Pfarrbücherei ist schon nach der 1.Messe geöffnet. – Von Mittwoch bis Freitag entfallen die Bürostunden, die Pfarrsekretärin hat Urlaub. – Danke für das Familienfasttagsopfer: € 2.103,24 (2017: 2.330,72). – Hinweis auf Veranstaltung des KBW am Montag, 12. März, zum Thema: „Wut, Trotz und Tränen“. Referentin: Fr. Mitasch, Familientrainerin aus Gallneukirchen. – Vorankündigung: Ab Sonntag, 18. März stehen die Unterlagen für die Caritas-Haussammlung zur Abholung in der Kirche bereit. Alle HaussammlerInnen und auch alle ehemaligen HaussammlerInnen sind am Sonntag, 18. März nach dem 9 Uhr-Gottesdienst zu einem gemeinsamen Frühstück ins Pfarrheim eingeladen.

 

Öffnungszeiten Pfarrkanzlei  4. - 11.3.2018:

Montag: 8.00 – 12.00 Uhr

Dienstag 9-12 Uhr: Sprechstunden Pf. Josef Sallaberger und Freitag 15-17 Uhr

Donnerstag 16-19 Uhr: Sprechstunden Pastoralassistent Walter Bogensperger

Neue Pfarr-Homepage: www.dioezese-linz.at/frankenburg

 

 

Wut, Trotz und Tränen

 

Referentin: Ulrike Mitasch, Kommunikations- und Familientrainerin, Gallneukirchen

Wenn Kleinkinder sich nicht mehr beruhigen, alles und alle nach ihrer Pfeife tanzen sollen,

es zu unangenehmen Situationen in der Öffentlichkeit kommt und das Familienleben leidet – Was ist zu tun?

Termin: Montag, 12. März 2018, 20.00 Uhr, Pfarrheim

Beitrag: € 5,--

 

 ***************************************************************************************************************************************

Die Götter unserer Zeit….

 

Machen sie mich ganz und gar frei oder geben sie mir bloß ein Gefühl von Freiheit?

Lassen sie mich an meinen Weg glauben oder drängen sie mich damit bereits in eine bestimmte Richtung?

Eröffnen sie mir neue Perspektiven oder engen sie mein Blickfeld ein?

Darf ich bei ihnen geborgen sein, so wie ich bin, oder wollen sie mit fraglichen Opfern besänftigt werden?

Bin ich ein Geschöpf, das ihnen am Herzen liegt, oder wollen sie einzig und allein ihre Macht demonstrieren?

 

Du Herr, machst mich frei,

führst mich aus der Bedrängnis,

weist mir den Weg,

weitest meinen Blick,

richtest mich auf,

stärkst mich,

erfüllst mich mit Leben.

 

Dir HERR,

will ich vertrauen,

will ich folgen,

will ich jubeln,

Dir HERR einzig und allein.

 

Renate Hinterberger-Leidinger